Schotterwerk Fischingen

Anfahrt

Werksbeschreibung Fischingen

 

In Fischingen wird oberer Muschelkalk abgebaut. Das Material- bestehend aus drei unterschiedlichen Gesteinsqualitäten: Trochitenkalk, Nodosusschicht und Trigonodus-Dolomit. Es wird wie folgt abgebaut:

Durch Großbohrlochsprengungen werden die einzelnen Schichten getrennt im Tagebau gewonnen. Aus den Dolomit- und Nodosusschichten werden überwiegend Baustoffgemische zur Herstellung von Schichten ohne Bindemittel für Strassen- und Wegebau hergestellt. Für die Herstellung von Gesteinskörnungen speziell für Beton und Asphalt werden ausschließlich Gesteine der Trochitenschicht verwendet. Dadurch wird höchste Qualität sichergestellt.

 

Aufbereitung:

Getrennt nach Verwendungszweck wird das gesprengte Haufwerk auf mittels Radlader geladen und zur Vorbrechanlage transportiert.
Nach Erstzerkleinerung mittels Backenbrecher, erfolgt eine weitere Aufteilung über eine Vorsiebanlage in sechs Korngruppen.
Je nach gewünschter Körnung oder auch Qualitätsmerkmal erfolgt nun die weitere Verarbeitung mittels Prallmühlen und Siebanlagen in schließlich acht Kornfraktionen:
Brechsand 0-2mm, Splitt 2-5, 5-8, 8-11, 11-16, 16-22, 22-32 und grösser 32.

 

Verladung und Versand:

Über ein computergesteuertes Dosierprogramm wird das vom Kunden gewünschte Material, entsprechend der dafür geltenden Norm, bzw. techn. Vorschrift zusammengestellt, auf LKW´s verladen und zur Bedarfsstelle transportiert.

Die regelmäßige Eigenüberwachung durch unser Betriebslabor gewährleistet die durchgehende normgerechte Qualität der Produkte.

Materialsorten im Werk: 2 Fischingen

Art. Nr. Materialsorte   Körnung Einbau Verwendung güteüberw. Bemerkung
005 Mineralbeton FSS/STS KG 0 - 32 5 - 20 cm s. Übersicht P.1 ja  
010 Mineralbeton FSS/STS KG 0 - 45 ab 15 cm s. Übersicht P.1 TL G SoB   
016 Mineralbeton KG-W 0 - 32 5 - 20 cm s. Übersicht P.2 ja   
017 Mineralbeton KG-W 0 - 45 ab 15 cm s. Übersicht P.2 ja   
019 Mineralbeton o. NS KG 0 - 32 5 - 20 cm s. Übersicht P.3 nein   
020 Mineralbeton o. NS KG 0 - 45 ab 15 cm s. Übersicht P.3 nein   
023 Brechsand   0 - 2 ---- s. Übersicht P.4 DIN EN 13043   
026-027 Splitt Einzelk. 2-5 ;2-8 ab 3 cm s. Übersicht P.4 ja   
028-029 Splitt " 5-8;8-11 ---- " ja   
031-032 Splitt " 11-16;16-22 ---- " ja   
034 Splitt " 22 - 32 ---- " ja   
040 Splitt-Natursandgem.   0 - 8 ab 2 cm Pflasterbett ---   
041 Splitt   0 - 8 ab 2 cm Pflasterbett ---   
042 Brechs.-Natursandgem.   0 - 2 ---- Maurerarbeiten ---   
          
044 Splitt   2 - 16 ---- Betonzuschlag DIN EN 12620   
         
050 Kalksteinsand   0 - 3 ----   ---   
051-052 Kalksteingrus   3-8;3-16 ab 2 cm Wegebau(s.P.6) ---   
053 Flickschotter   16 - 32 ab 4 cm " ---   
056 Walzschotter   32 - 80 ab 8 cm " ---   
057 Maschinenschroppen   80 - 250 ab 25 cm s. Übersicht P.5 ---   
062 Splitt für Rohrbettung   0-8;0-16   Rohrbettung ---  
072-074 Schottergemisch   0 - 30/60 ab 8 cm s. Übersicht P.7 ---  
075-076 Schottergemisch   0-80/100 ab 20 cm " ---  
081 Wasserbausteine n. frosts. 50 - X   s. Übersicht P.9 --- auf Anfrage
086 Mauersteine (selbst ausgelesen)       ---  
088 Siebschutt   0 - 30/50 ab 10 cm allgem Auffüllungen ---  
090 Haufwerk   0 - 1000 ab 1 m s. Übersicht P.5 ---  
094 Dichtungslehm       Deponie- Biotopabd.   auf Anfrage
098-099 Recyclingschotter   0 -30 ab 10 cm s. Übersicht P.7 ---  
102 Natursand   0 - 2   s. Übersicht P.8 x  
103-104 Kies   2-8; 8-16   s. Übersicht P.4 x  
118 Edelbrechsand   0 - 2   s. Übersicht P.8 x  
119 Edelsplitt   2 - 5   " x  
120 Edelsplitt   5 - 8   " x  
122 Edelsplitt   8 - 11   " x  
123 Edelsplitt   11 - 16   " x  
136 Granit-Grobschotter rötlich 56 - 120   s. Übersicht P.10 ---  
137 Granit-Grobschotter gräulich 22 - 63   s. Übersicht P.10 ---  
        
Annahme von mineralischem Bauschutt und bituminösem Straßenaufbruch   
Annahme von unbelastetem Erdaushub
Herstellung von Asphaltmischgut aller gängigen Mischgutarten

Übersicht zum Verwendungszweck der verschiedenen Materialsorten

  1. ungebundener Unterbau für allgemeinen Straßenbau nach den Anforderungen der TL SoB-StB 04 für Frostschutz-(FSS) und Schottertragschichten (STS).
  2. ungebundener Unterbau für Wirtschafts- (Feld- und Wald-) wege
  3. ungebundener Unterbau für untergeordnete Bauweisen ohne Ausschreibung nach techn. Vorschriften; z. B.private Hof- und Wegeflächen.
  4. entspricht den Anforderungen der TL-Gestein für die Verwendung in bituminösen Trag- und Tragdeckschichten Die Körnungen 0(2)-8 mm sind geeignet als Pflasterbett und Streumaterial.
  5. für Unterbau in sehr weichem Gelände, wobei die Zweckmäßigkeit der jeweiligen  Materialsorte geprüft werden sollte. Einbaudicke über 25 cm
  6. Einzelkörnungen für mehrschichtigen Aufbau;  Körnung je nach Untergrundverhältnissen.
  7. Preiswertes Schotter- bezw. Recyclingmaterial für Untergrundverbesserungen allgemeiner Art;
    Korngröße entsprechend der Schichtdicke auswählen.
    (Verhältnis ca. 1:3)
  8. bit. Mischgut, zugel. für alle Bauweisen; Oberflächenbehandlung (früher Teerung);
    die Körnungen 2-5 und 5-8 auch als Streusplitt.
  9. für Hang- und Böschungssicherung ohne Garantie auf Frostsicherheit
  10. für Garten- und Anlagengestaltung aller Art

Bei uns finden Sie folgende Güter:

  • Schotter

Kontakt

Gebr. Kaltenbach GmbH & Co. KG
Tauchsteinhalden 2
An der B14
D-72172 Sulz-Fischingen

Tel:     07454 9979-11
E-mail:    schotterwerk-fischingen(at)gebr-kaltenbach.de od
verkauf(at)gebr-kaltenbach.de

Ansprechpartner


Herr Bernd Kaltenbach